• Sämtliche Beiträge nach Monat/Jahr geordnet

Skandal: keine Kontrollen ohne Anmeldung bei Helios

Seit Bestehen der Helios-Klinik in Herzberg hat das Gesundheitsamt des Landkreises Osterode dort keine einzige unangemeldete Kontrolle durchgeführt. Dies ist das Ergebnis meiner Kreistagsanfrage zur Sitzung am 27. April 2015.

Sowohl der Leiter des Fachbereiches I und allgemeine Vertreter des Ersten Kreisrats Geißlreiter,  Herr Siegfried Pfister, noch die Leiterin des Osteroder Gesundheitsamtes, Frau Dr. med. Ursula Schaper, konnten dies meines Erachtens schlüssig begründen.

Jeder von uns könnte einmal in der Helios-Klinik in Herzberg landen und sich möglicherweise einem Gefährdungspotenzial ausgesetzt sehen. Wichtig ist beides: angemeldete Kontrollen, um die Dokumentationslage und das Qualitäts- und Hygienemanagement zu überprüfen, und unangemeldete Kontrollen, mit denen gecheckt wird, ob das Ganze auch unter den Arbeits- und Gehaltsbedingungen von Helios und seiner externen Dienstleister machbar ist, oder ob unter suboptimalen Arbeitsbedingungen schlimmstenfalls Patienten zu leiden haben.

2015_4_28_HK_KT_Helios-Keim

Da das Interesse der Bürger groß und die Informationslage nach der Kreistagssitzung vom 27. April 2015 ungenügend ist, möchte ich das Thema im Hinblick auf die nächste Sitzung, voraussichtlich am 15. Juni, erneut ansprechen und vertiefen.

2015_4_30_HK_Helios-FB-Stim

Klick auf den Zeitungsausschnitt öffnet ihn in lesbarer Originalgröße.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*