• Sämtliche Beiträge nach Monat/Jahr geordnet

Meister Paetz in eigener Sache

Einen Tag später dürfen wir erfahren, worauf sich Paetzolds gestriger Kommentar bezog. Offenbar haben Härtl und er eine Art journalistische Restscham an sich entdeckt, die sie davon abhielt, unmittelbar neben dem Bericht über das Museum im Ritterhaus, das Paetzolds Ehefrau betreut, deren Arbeit zu rühmen und mehr Geld für diesen Bereich zu fordern. Doch 24

weiterlesen

8. Mai – Tag der Befreiung vom Faschismus

Am 8. Mai 1945 wurden die Menschen in Europa vom deutschen Faschismus und einem weltweiten Angriffs- und Vernichtungskrieg befreit. Wie kein anderes Datum steht dieser Tag in der deutschen und europäischen Geschichte für das Ende von millionenfachem Massenmord, Krieg, Elend und Willkür. Mehr als 55 Millionen Menschen fielen Naziterror, Holocaust und Vernichtungskrieg zum Opfer. Sie

weiterlesen

Asyl-Erstaufnahmestelle: Kreistag hält sich raus

Asylbewerber-Erstaufnahmeeinrichtung: Linke bemängelt hasenfüßige Stillhaltepolitik der Kreistagsfraktionen Als „unverständlich und verantwortungslos“ kritisiert der Abgeordnete der Linken, Frank Kosching, die Entscheidung des Osteroder Kreistags vom Montag, 27. April 2015, keinen Appell an das Land Niedersachsen zu richten, das geplante Flüchtlingslager in Osterode selbst zu betreiben und als Bauherr aufzutreten. „Das wäre aber die wohl einzige Möglichkeit,

weiterlesen

Niedersächsische Linke für Erstaufnahmeeinrichtung in Osterode

Eigentümer der Kaserne soll aber nicht als Betreiber tätig werden DIE LINKE in Niedersachsen unterstützt die Einrichtung einer Erstaufnahmestelle für asylsuchende Menschen in der ehemaligen Rommel-Kaserne in Osterode am Harz. „Der Betrieb muss in Eigenregie des Landes oder durch einen Wohlfahrtsverband wie etwa die Diakonie organisiert werden“, fordern die beiden Landesvorsitzenden Anja Stoeck und Herbert Behrens. Damit solle

weiterlesen