• Sämtliche Beiträge nach Monat/Jahr geordnet

Tag der Befreiung: Das Gedenken verpflichtet

Wie geht man in der Kommune mit dem heutigen Jahrestag des Kriegsendes und der Befreiung vom Naziregime um? Doch folgerichtig so, dass man aus dem Gedenken dessen Essenz gewinnt und aufrecht, couragiert und konsequent gegen die neue Gefahr für unsere Demokratie kämpft! Wie einst die NSDAP erringt die AfD Wahlsieg um Wahlsieg und täuscht die

weiterlesen

Osteroder Kreistag verhindert Entschließung gegen AfD und lehnt die Bildung eines Migrationsbeirats ab

Eine große Kreistagsmehrheit hat kein Interesse daran, gegen die AfD die Stimme zu erheben. Offenbar möchte man extremistische Bedrohung für unser Gemeinwesen so lange vor Ort verdrängen, bis sie spürbar Wählerstimmen kostet – um dann am Wahlabend des 11. September die Wehklagen umso lauter anzustimmen. Einstweilen gefiel man sich am 18. April darin, einen von

weiterlesen

Kosching: Resolution gegen Rechts und Migrationsrat

Zwei Anträge stellt der Parteilose Frank Kosching in der heute um 16 Uhr stattfindenden Sitzung des Osteroder Kreistags. Gegen AfD – für Demokratie und Toleranz Rückblickend auf die Zusammenkunft des sogenannten Freundeskreiseses Niedersachsen/Thüringen Anfang März in Bad Lauterberg hat der ehemalige Abgeordnete der Linken, der am 3.3. die Partei verlassen hatte, einen Resolutionsentwurf vorbereitet. „Mit

weiterlesen

Für einen weltoffenen und toleranten Landkreis, gegen fremdenfeindliche und nationalistische Gruppierungen und Parteien

Mein Entschließungsantrag gegen Freundeskreis und AfD lautet wie folgt: Mit Sorge nimmt der Kreistag zur Kenntnis, dass sich mit dem „Freundeskreis Niedersachsen/Thüringen“ neue völkische und rechtsextreme Strukturen offenbar unter Einbeziehung von Mitgliedern der NPD, der Jugendorganisation der AfD und der sog. Pegida-Bewegung gebildet haben, die auch im Landkreis Osterode Fuß zu fassen versuchen, wie die

weiterlesen