• Sämtliche Beiträge nach Monat/Jahr geordnet

Kosching: Resolution gegen Rechts und Migrationsrat

Zwei Anträge stellt der Parteilose Frank Kosching in der heute um 16 Uhr stattfindenden Sitzung des Osteroder Kreistags. Gegen AfD – für Demokratie und Toleranz Rückblickend auf die Zusammenkunft des sogenannten Freundeskreiseses Niedersachsen/Thüringen Anfang März in Bad Lauterberg hat der ehemalige Abgeordnete der Linken, der am 3.3. die Partei verlassen hatte, einen Resolutionsentwurf vorbereitet. „Mit

weiterlesen

Für einen weltoffenen und toleranten Landkreis, gegen fremdenfeindliche und nationalistische Gruppierungen und Parteien

Mein Entschließungsantrag gegen Freundeskreis und AfD lautet wie folgt: Mit Sorge nimmt der Kreistag zur Kenntnis, dass sich mit dem „Freundeskreis Niedersachsen/Thüringen“ neue völkische und rechtsextreme Strukturen offenbar unter Einbeziehung von Mitgliedern der NPD, der Jugendorganisation der AfD und der sog. Pegida-Bewegung gebildet haben, die auch im Landkreis Osterode Fuß zu fassen versuchen, wie die

weiterlesen

Einrichtung eines Beirates für Migration und Integration

Weil ich nicht weit bis ins Frühjahr 2017 warten wollte, bis sich der neue Kreistag konstituiert haben würde, wollte ich die verbleibende Zeit bis zum Ende der Wahlperiode nutzen, um bereits im Landkreis Osterode eine Initiative für einen starken Migrationsrat zu starten, der dann im fusionierten Landkreis Fahrt aufnehmen könnte. Doch die Kreistagsfraktionen haben deutlich

weiterlesen

Gefangen im eigenen Opportunismus

Zu den Einlassungen des Herrn Fascher vom 1. Juli 2015 In einer Erklärung hat der Göttinger Kreistags-Linke Eckhard Fascher mir am 1. Juli die Zusammenarbeit gekündigt. Nicht nur meine Überraschung über diesen Schritt, sondern auch meine Bestürzung darüber hält sich in engen Grenzen. Zwar war die Zusammenarbeit in den letzen Jahren von leidlicher Qualität, aber

weiterlesen