• Sämtliche Beiträge nach Monat/Jahr geordnet

Wasser ist kein Spekulationsobjekt – Harzwasserwerke in öffentlicher Hand belassen!

Pressemitteilung vom 28.IV.2014 des Kreisverbandes Die Linke Osterode und des Abgeordneten der Linken im Osteroder Kreistag, Frank Kosching Mit Sorge sieht Die Linke im Landkreis Osterode die Kündigungsabsichten von sieben der elf Anteilseigner der Harzwasserwerke. Dabei handelt es sich um EWE Oldenburg, Purena Wolfenbüttel, Avacon Helmstedt, die Stadtwerke Bremen, Braunschweig und Hannover sowie die Wasserwerke

weiterlesen

Einfach mal sachlich und informativ berichten!

Es ist erschreckend, wie entstellend der Harz Kurier am 08.04.2011 über Ratsherr Ilyas Cangöz und den Antrag der Linken zu Herzbergs Leerständen berichtet hat. Eine Richtigstellung ist daher erforderlich: Im Antrag wurde die Stadt aufgefordert, über die Datenaufbereitung und Makleransprache bis hin zur Nutzung sämtlicher relevanter Immobilienportale aktiv nach Investoren zu suchen. Dies war bislang

weiterlesen

Dokumentiert: Cangöz‘ „Leerstands-Rede“ vom 6. April im Wortlaut

Anrede, in diesem Monat ist es ein Jahr her, dass Rat und Verwaltung begonnen haben, sich intensiv mit den Leerständen vor allem in der Fußgängerzone zu befassen. Der Dialog und die Zusammenarbeit, die seitdem in den Sitzungen insbesondere der sogenannten Andockgruppe stattgefunden haben, sind ausdrücklich zu begrüßen. Wir würdigen diese Arbeit durchaus, wollen nun aber

weiterlesen

Stich ins Wespennest

LINKE-Ratsherr Ilyas Cangöz zur Leerstandsproblematik am 06. April im Herzberger Rat Tumultartige Szenen gestern abend im Rat der Stadt Herzberg: Zwischenrufe, Beschimpfungen, Sticheleien sowie der ebenso peinliche wie schikanöse Versuch, LINKE-Ratsherr Ilyas Cangöz an der Nutzung des Rednerpults zu hindern. Der aufmerksame Beobachter ahnt es bereits: Offenbar hat Ilyas wieder einmal unangenehme Wahrheiten ausgesprochen, die

weiterlesen