Landesmittel für Kita-Betreiber zu gering

Dass das Land die Kindertagesstätten in den Kommunen mit 126 bzw. 167 Euro pro Kind alimentiert, während die tatsächlichen Elternbeiträge häufig auch bei gestaffelten Sätzen im Schnitt viel höher liegen, bedeutet, dass die Träger von Kitas, also Kommunen oder Institutionen wie die evangelische oder katholische Kirche, auf den Fehlbeträgen sitzen…

Mehr lesen

Droht die Privatisierung des Rettungswesens?

Gerichte haben zu entscheiden, ob Kommunen den Rettungsdienst, etwa die Besetzung von Rettungswachen, öffentlich ausschreiben müssen. Wie vom DRK-Kreisverband Osterode zu vernehmen ist, klagen private Anbieter zunehmend, wenn dies nicht geschehe. Offenbar haben die Kommunen gar kein Interesse an Ausschreibungen, denn sie verursachen Aufwand und Kosten. Entscheidend ist das juristische…

Mehr lesen

Landkreis hat Förderung eingestellt: Medi-Netz kämpft um seine Existenz

Die Stadt Göttingen fördert seit Jahresbeginn nicht mehr das Göttinger Medi-Netz, das sich um die medizinische Versorgung von Flüchtlingen ohne Krankenversicherung kümmert. Auch der Landkreis hat seine Förderung eingestellt und begründet dies mit Verweis auf das Modell des anonymisierten Krankenscheins, das seit 2016 in Göttingen und Hannover läuft. Dafür werden…

Mehr lesen