Harztalsperren gut gefüllt, aber „2007 waren sie wesentlich voller“

Trotz der Hochwässer des Jahres 2017, Sturmschäden wie umgefallener Bäume und eines maximal durchfeuchteten Bodens, über den die Forstämter klagen, sind an den Harztalsperren derzeit keine außergewöhnlich hohen Pegelstände zu verzeichnen, wie die Harzwasserwerke mitteilen. Das relativiert vielleicht auch die Absicht der niedersächsischen Großen Koalition, neue Hochwasserschutzmaßnahmen im Harz zu…

Mehr lesen

Stromautobahn könnte durch den Kreis führen

Klasse. Nächste Baustelle. Südlink. So habe ich mir das schon vor Monaten vorgestellt: Landkreis Holzminden bleibt verschont, und wir im Altkreis bekommen die Leitung. Ist es eigentlich wirklich Zufall, dass belastende Infrastrukturen prioritär dort projektiert werden, wo die Strukturschwäche des Raumes (vermeintlich) keinen ernsthaften Widerstand erwarten lässt?  

Mehr lesen

Bürgerbefragung zum Ravensberg?

In seinem Leserbrief vom 15. Juni im Harzkurier regt Herr Grüneberg aus Bad Sachsa die Durchführung einer Bürgerbefragung zur Planung auf dem Ravensberg an. Prima Vorschlag, allerdings ohne Erfolgsperspektive. Auch bei der Kreisfusion wurde den Bürgern versprochen, dass sie am Ende darüber abstimmen dürfen. Eine solche abschließende Abstimmung hat jedoch…

Mehr lesen

Vom Umgang mit der journalistischen Sorgfaltspflicht

Michael Paetzold bezeichnet mich in seinem Bericht „Weg frei für Ravensberg-Planung“ über die Kreistagssitzung vom 13. Juni an drei Stellen als „Abgeordneten der Linken“ bzw. als „Linken“. Tatsächlich habe ich den Kreisverband Osterode der Partei Die Linke gemeinsam mit einem weiteren Kreisvorstandsmitglied am 15.12.2014 verlassen. Am 4.3.2016 bin ich aus…

Mehr lesen