Gedanken zum 1. November 2016

Der heutige 1. November 2016 ist kein guter Tag für die Demokratie im ehemaligen Landkreis Osterode am Harz – und zwar nicht einfach deshalb, weil der Landkreis nach 131 Jahren zu bestehen aufgehört hat. Bereits das erste Hesse-Gutachten hat gezeigt, dass wir mittel- bis langfristig einen Partner brauchen, um die…

Mehr lesen

Feierliche letzte Sitzung des Osteroder Kreistags

Die erste Kreistagssitzung in unserem Landkreis Osterode am Harz fand am 3. April 1885 statt, die letzte am heutigen 24. Oktober 2016. Der Landkreis Osterode geht zum 1. November im Landkreis Göttingen auf (offizielle Sprachregelung: „bundesweit erste freiwillige Fusion zweier Landkreise“) , am 3. November ist die konstituierende Sitzung des…

Mehr lesen

Stromautobahn könnte durch den Kreis führen

Klasse. Nächste Baustelle. Südlink. So habe ich mir das schon vor Monaten vorgestellt: Landkreis Holzminden bleibt verschont, und wir im Altkreis bekommen die Leitung. Ist es eigentlich wirklich Zufall, dass belastende Infrastrukturen prioritär dort projektiert werden, wo die Strukturschwäche des Raumes (vermeintlich) keinen ernsthaften Widerstand erwarten lässt?  

Mehr lesen

Altkreis Osterode hat Bernhard Reuter abgewählt

Wir Einwohner des Landkreises Osterode sind nach wie vor mehrheitlich gegen die aufgezwungene Selbstauflösung unseres Kreises und die Einverleibung in den Landkreis Göttingen. Dafür haben die Wähler Bernhard Reuter klar und überzeugend abgestraft, und zwar selbst in den SPD-Hochburgen. Warum dieselben Wähler freilich vor zwei Wochen die SPD und die…

Mehr lesen

Zwei Monate vor der Fusion – Meister Paetz zieht Bilanz

Absurd zu glauben, Reuter werde „abgestraft“. Es wird trotz dem schwarzen Eichsfeld nicht einmal eine Stichwahl geben. Der neue Kreiszuschnitt wird für viele Jahre der SPD und ihrem Juniorpartner die Macht sichern – was ja ein nicht unwesentlicher Grund für die Kreisfusion war. Zur Erinnerung: Keine sechs Wochen, nachdem die…

Mehr lesen