Angst vor Demokratisierung

Unvergessen: die Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins Osterode und Umgebung vom 21. Januar 2014 Ich habe seit 2012 einen sehr liebenswerten Kater aus dem Osteroder Tierheim und freue mich, dass diese wichtige Einrichtung künftig weitergeführt werden kann. Allerdings ist dort nach Aussage von ehrenamtlichen Kräften vieles zu verbessern, was auch das Selbstverständnis…

Mehr lesen

Wacker, weil wirkungslos

Der Samtgemeinderat Bad Grund übt sich am 10. Januar in vermeintlicher Impertinenz und finaler Fusionsrhetorik Bevor der Samtgemeinderat Bad Grund demnächst durch einen schlichten Gemeinderat ersetzt wird, wollen es der Bad Grundner SPD-Bürgermeister Manfred von Daak und sein Widerpart aus der Bergstadt, CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Schwinger, mit reichlich Presseflankierung noch mal…

Mehr lesen

Leitbild: funktionale Regionalisierung mit sozialökologischer Ausrichtung

LINKE Kommunalpolitiker tagten mit dem Landesvorsitzenden in Bad Grund Zu einem Arbeitstreffen hatte der Kreistagsabgeordnete und kommunalpolitische Geschäftsführer der LINKEN, Frank Kosching, am vergangenen Freitag, 23.11.2012, Mandatsträger aus dem Landkreis und den Vorsitzenden des Ortsverbandes Westharz in die Bergstadt Bad Grund geladen. Schwerpunkt der Sitzung war der am 2. Dezember…

Mehr lesen

Herr Panknin und die Grenzen des guten Geschmacks

Offener Brief an den Vorsitzenden der SPD-Samtgemeinderatsfraktion Bad Grund und Fraktionsgeschäftsführer der Kreistagsfraktion, Herrn Florian Panknin ​Guten Tag Herr Panknin, im Harzkurier war dieser Tage von Ihrer scharfen öffentlichen Kritik am Verhalten unseres Gittelder Samtgemeinderatsherrn Tevfik Sahin zu lesen. Sie haben völlig recht: Es wirkt wie eine Missachtung des Votums…

Mehr lesen

Polizei durchsucht 32 Objekte von Angehörigen der rechtsextremistischen Szene

von: Polizeidirektion Göttingen/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit GÖTTINGEN (ik) – Rund 440 Einsatzkräfte der Polizei haben am Dienstag, 20. Januar 2009, ab 06.00 Uhr in den Landkreisen Göttingen, Northeim, Osterode, Hildesheim und Braunschweig insgesamt 32 Objektevon Angehörigen oder Kontaktpersonen der rechtsextremistischen Szene durchsucht. Ziel der Durchsuchungen war das Auffinden von Waffen, Munition…

Mehr lesen

Innenminister darf Rechtsextremismus nicht länger verharmlosen

Hannover. Die Fraktion DIE LINKE im Landtag hat Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann aufgefordert, angesichts der neuerlichen Waffenfunde bei Neonazis in Südniedersachsen seinen Kurs der Verharmlosung des Rechtsextremismus aufzugeben. „Spätestens jetzt muss auch bei Herrn Schünemann angekommen sein, dass er mit seinen bisherigen Einschätzungen zur Neonaziszene in Niedersachsen und insbesondere in…

Mehr lesen

Solidaritätsadresse an die Kolleginnen und Kollegen im Warnstreik

Anlässlich der Kundgebung der IG Metall am 6. November in Osterode überbrachte der Kreisvorsitzende der Partei DIE LINKE und langjährige MB-Video-Betriebsrat Ilyas Cangöz die folgende Solidaritätsadresse des Kreisverbandes, des Landesverbandes, der Landtagsfraktion sowie der Abgeordneten im Landkreis Osterode: Liebe Kolleginnen und Kollegen! DIE LINKE im Kreisverband Osterode steht gemeinsam mit…

Mehr lesen

DIE LINKE im Kreis Osterode zur Finanzmarktkrise

1. DIE LINKE im Landkreis Osterode meint: Skrupellose Spekulanten und willfährige Politiker verzocken unsere Zukunft Seit Jahren jonglieren skrupellose Gurus der staatlichen und privaten Banken fast ohne Kontrolle mit Hunderten von Milliarden an den Börsen. In ihrer maßlosen Gier nach immer höheren Profiten stürzten sie sich in immer risikoreichere, von…

Mehr lesen

Das Ende des Finanzmarktkapitalismus

Wir erleben gegenwärtig eine der größten Finanzkrisen des Kapitalismus. Eine Pleitewelle mit gigantischen Verlusten überrollt die USA und Europa. Der Ausgangspunkt waren leichtfertig vergebene, schlecht gesicherte und dann in undurchschaubaren Paketen verkaufte US-Immobilienkredite. Der Wert dieser zwischen den Banken gehandelten Kreditpakete ist drastisch gefallen. Denn Millionen Amerikaner können gestiegene Zinsen…

Mehr lesen

Kreuzzüge

Klaus Kosching, Vorsitzender des Ortsverbandes Westharz, erklärt: „Willst du nicht mein Bruder sein, so schlag‘ ich dir den Schädel ein“ – Unter diesem Motto zogen vor rund eintausend Jahren die Kreuzritter im Auftrag der Kirche missionierend durch die Lande. Zu Beginn des diesjährigen bayerischen Landtagswahlkampfs hatte der damalige CSU-Vorsitzende Erwin…

Mehr lesen