Land Niedersachsen entzieht sich seiner Verantwortung

Osterode soll als einzige Erstaufnahmeeinrichtung in Niedersachsen privat betrieben werden – Linken-Abgeordneter Frank Kosching hält den Generalunternehmer für unseriös und fürchtet um die Sicherheit der Menschen In einem offenen Brief bittet der Kreistagsabgeordnete der Linken Frank Kosching den Ersten Kreisrat Geißlreiter heute, am 27. Mai 2015, um Aufklärung und eine…

Mehr lesen

Asyl-Erstaufnahmestelle: Kreistag hält sich raus

Asylbewerber-Erstaufnahmeeinrichtung: Linke bemängelt hasenfüßige Stillhaltepolitik der Kreistagsfraktionen Als „unverständlich und verantwortungslos“ kritisiert der Abgeordnete der Linken, Frank Kosching, die Entscheidung des Osteroder Kreistags vom Montag, 27. April 2015, keinen Appell an das Land Niedersachsen zu richten, das geplante Flüchtlingslager in Osterode selbst zu betreiben und als Bauherr aufzutreten. „Das wäre…

Mehr lesen

Osterode: im Sommer 2015 wohl kein Flüchtlingsheim

Manuskriptfassung für „Göttinger Blätter“ Linke lehnt privaten Betreiber ab und fordert zügige Inbetriebnahme in Landesregie Der Aufbau einer Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Niedersachsen für Flüchtlinge in Osterode am Harz ist ungewiss. Dies meldeten am 16. April übereinstimmend GT und Goslarsche Zeitung. Noch einen Monat zuvor, am 16. März, hatten etwa 800…

Mehr lesen

Niedersächsische Linke für Erstaufnahmeeinrichtung in Osterode

Eigentümer der Kaserne soll aber nicht als Betreiber tätig werden DIE LINKE in Niedersachsen unterstützt die Einrichtung einer Erstaufnahmestelle für asylsuchende Menschen in der ehemaligen Rommel-Kaserne in Osterode am Harz. „Der Betrieb muss in Eigenregie des Landes oder durch einen Wohlfahrtsverband wie etwa die Diakonie organisiert werden“, fordern die beiden Landesvorsitzenden Anja Stoeck…

Mehr lesen

Land soll Kaserne vom Eigentümer anmieten

Leserbrief von Frank Kosching (26.III.2015) Der Kommentator schreibt, die Grünen hätten es auf den Punkt gebracht. Aber welche Grünen im Kreis meint er? Spricht er von Raymond Rordorf, der die Sorge um die Sicherheit der Asylsuchenden in Anbetracht einer womöglich unseriösen Security als „Vorverurteilung“ schlechtredet? Oder doch eher Fritz Vokuhl,…

Mehr lesen