Grundschule Walkenried soll mit KIP-II-Mitteln saniert werden

Die Sanierung der Grundschule Walkenried, insbesondere die Schulhofneugestaltung, ist schon länger ein Thema. Durch die Gewerbesteuerrückzahlung in Höhe von mehr als 600.000 Euro ist der finanzielle Spielraum der Südharzgemeinde äußerst eingeschränkt. Kämmerer und Bürgermeister Dieter Haberlandt will daher Mittel aus dem KIP II für die Baumaßnahme beanspruchen.

Mehr lesen

Droht die Privatisierung des Rettungswesens?

Gerichte haben zu entscheiden, ob Kommunen den Rettungsdienst, etwa die Besetzung von Rettungswachen, öffentlich ausschreiben müssen. Wie vom DRK-Kreisverband Osterode zu vernehmen ist, klagen private Anbieter zunehmend, wenn dies nicht geschehe. Offenbar haben die Kommunen gar kein Interesse an Ausschreibungen, denn sie verursachen Aufwand und Kosten. Entscheidend ist das juristische…

Mehr lesen

Osterode am Harz bahnt Städtefreundschaft mit der Stadt Kaolack im Senegal an

Eine Delegation aus der ehemaligen Kreisstadt war jetzt vor Ort im Senegal und hat in Dakar eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Die Gruppe unter  Leitung von Bürgermeister Becker wurde abschließend vom Deutschen Botschafter empfangen. Grundlage für das Anbahnen der Städtepartnerschaft war die bereits bestehende Partnerschaft des örtlichen Tilmann-Riemenschneider-Gymnasiums.

Mehr lesen

Harztalsperren gut gefüllt, aber „2007 waren sie wesentlich voller“

Trotz der Hochwässer des Jahres 2017, Sturmschäden wie umgefallener Bäume und eines maximal durchfeuchteten Bodens, über den die Forstämter klagen, sind an den Harztalsperren derzeit keine außergewöhnlich hohen Pegelstände zu verzeichnen, wie die Harzwasserwerke mitteilen. Das relativiert vielleicht auch die Absicht der niedersächsischen Großen Koalition, neue Hochwasserschutzmaßnahmen im Harz zu…

Mehr lesen

Walkenried im Südharz muss mehr als 600.000 Euro Gewerbesteuern zurückzahlen

Beinahe unglaublich, dass es so etwas gibt: Bürgermeister und Kämmerer Dieter Haberlandt erfährt erst vom Finanzamt Herzberg, dass ein bedeutender Betrieb in der einstigen Samtgemeinde seine Gewerbesteuer nunmehr an einem anderen Standort zahlt. Katastrophale Konsequenz für die Südharzgemeinde, die aus den Ortsteilen Walkenried, Wieda und Zorge besteht: Walkenried muss rückwirkend…

Mehr lesen

Auch Herzberger Juesseefest wird 2018 wohl ausfallen

Nachdem Osterodes Traditionsfest „3 freundliche Tage“ in diesem Jahr wohl wegen fehlender Sponsoren- bzw. Spendenmittel in Höhe von 10.000 Euro ausfallen wird, vermeldet die einzig wahre Lokalzeitung für Herzbergs traditionelles Juesseefest heute das gleiche Schicksal – es werde 2018 ins Wasser fallen. Natürlich mangelt es nicht an Zuweisungen für die…

Mehr lesen