• Sämtliche Beiträge nach Monat/Jahr geordnet

Asyl-Erstaufnahmestelle: Kreistag hält sich raus

Asylbewerber-Erstaufnahmeeinrichtung: Linke bemängelt hasenfüßige Stillhaltepolitik der Kreistagsfraktionen Als „unverständlich und verantwortungslos“ kritisiert der Abgeordnete der Linken, Frank Kosching, die Entscheidung des Osteroder Kreistags vom Montag, 27. April 2015, keinen Appell an das Land Niedersachsen zu richten, das geplante Flüchtlingslager in Osterode selbst zu betreiben und als Bauherr aufzutreten. „Das wäre aber die wohl einzige Möglichkeit,

weiterlesen

Osterode: im Sommer 2015 wohl kein Flüchtlingsheim

Manuskriptfassung für „Göttinger Blätter“ Linke lehnt privaten Betreiber ab und fordert zügige Inbetriebnahme in Landesregie Der Aufbau einer Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Niedersachsen für Flüchtlinge in Osterode am Harz ist ungewiss. Dies meldeten am 16. April übereinstimmend GT und Goslarsche Zeitung. Noch einen Monat zuvor, am 16. März, hatten etwa 800 BürgerInnen in der Osteroder Stadthalle

weiterlesen